WIR BRECHEN DAS TOILETTENTABU

Wer möchte über Toiletten sprechen? Wir!

DIE SANITÄRE KRISE

  • Geschätzte 2,5 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberen und sicheren Toiletten. 1 Milliarde davon verrichtet ihre Notdurft im Freien – ein Gesundheitsrisiko für alle in den jeweiligen Gemeinden.

  • Rund 500.000 Kinder sterben jedes Jahr an Durchfallerkrankungen, die durch unsauberes Wasser und schlechte Sanitärversorgung versursacht wurden. Das sind mehr als 1.400 Kinder pro Tag.

  • 443 Millionen Schultage werden jedes Jahr aufgrund von fehlendem Zugang zu sicherem Wasser, Sanitärversorgung und Hygiene verpasst. Mädchen versäumen Unterricht, weil es in ihren Schulen keine sauberen, sicheren Toiletten gibt.

Mehr noch: Von den acht Zielen, die die Vereinte Nationen als Millenniumsziele bis 2015 erreichen möchte, ist Sanitärversorgung am weitesten vom Ziel entfernt. Warum? Vielleicht liegt es darin, dass für viele von uns Toiletten zum Glück ganz selbstverständlich sind und wir darum nicht über sie sprechen. Zeit, das Schweigen zu brechen und uns dafür einzusetzen, dass saubere, sichere Toiletten für alle Realität werden.

ETWAS BEWEGEN

  • Unternehmen vor Ort fördern: Die Domestos Toilet Academy schult Menschen, die etwas auf die Beine stellen wollen, um ihre jeweiligen Gemeinden mit Toiletten zu versorgen, sie zu installieren und in Stand zu halten. Gleichzeitig werden die Gemeinden über saubere, sichere Toiletten aufgeklärt – über die Vorteile, sie zu besitzen und sie zu benutzen. Eine langfristige Lösung, die Sanitärversorgung in die Regionen bringt und die Wirtschaft vor Ort ankurbelt. In Indien haben wir bereits vier Academies eingerichtet, weitere sind geplant.


TOP