CLADOSPORIUM

CLADOSPORIUM

WAS IST CLADOSPORIUM?

Cladosporium ist eine der häufigsten Gattungen von Pilzen in unseren Häusern. Man findet es als dunkelgrüne, braune oder schwarze Schicht auf Oberflächen und bei sensibilisierten Menschen kann es Allergien auslösen, besondern bei denen, die an Heuschnupfen und Asthma leiden.

ÜBERTRAGUNG:

  • Wächst auf feuchten Oberflächen, draußen etwa auf Essensresten oder sich zersetzenden organischen Substanzen, drinnen auf Holz und Textilien.

  • Gibt Sporen in die Luft ab, die modrig riechende Chemikalien freisetzen, die allergische Reaktionen auslösen können.

SYMPTOME:

  • Asthmaanfälle mit Niesattacken und Atemnot.

  • Anfälle von Heuschnupfen mit juckenden, tränenden Augen, Niesen und blockierter Nase.

  • Erhöhte Temperatur, Frösteln, Kopfschmerzen, Husten und Engegefühl in der Brust, das sich nach rund 12 Stunden bessert. Manche leiden an Erschöpfung und verlieren Gewicht.

CLADOSPORIUM VORBEUGEN:

  • Oberflächen mit einer sichtbaren dunklen Schimmelpilzschicht mit einem Hygiene- bzw. Sanitärreiniger desinfizieren.

  • Versuchen Sie, die Zahl feuchter Stellen in Haus oder Wohnung zu reduzieren – den Badezimmerboden nach dem Duschen trocknen und die Dusche richtig ablaufen lassen. In der Küche Spülbecken und Abtropffläche nach Gebrauch trocknen.

  • Bewahren Sie Essensabfälle nicht über längere Zeiträume in Haus oder Wohnung auf. Wickeln Sie die Abfälle ein, bevor Sie sie in den Mülleimer werfen und vermeiden Sie es, sie stark zu bewegen, um möglichst keine Sporen freizusetzen.

  • Halten Sie Müll- und Abfalleimer sauber.

  • Menschen mit Asthma oder geschwächter Immunabwehr sollten Orte mit sichtbarem Schimmel meiden und sich von zersetzendem Müll fernhalten.

WIE KANN ICH SCHIMMEL AUS HANDTÜCHERN ENTFERNEN?

Handtücher in die Waschmaschine geben, 1 bis 2 Tassen weißen Essig dazu und dann bei hoher Temperatur waschen. Danach noch einmal mit Waschmittel waschen und zum Trocknen aufhängen.

TOP