GARTEN, TERRASSE, GRILL & CO

Die Sonne lacht und wir freuen uns aufs Grillen. Und mit uns freuen sich Keime und Bakterien: Wärmere Temperaturen fördern das Gedeihen schädlicher Bakterien wie E. Coli O157 und Salmonellen, die zu Lebensmittelvergiftungen führen können.

HIER FINDEN SIE EINFACHE TIPPS FÜR DIE SICHERE VERARBEITUNG VON NAHRUNGSMITTELN UND EINEN HYGIENISCH SAUBEREN GARTEN:

  • Rohes Fleisch separat aufbewahren: Ungegart enthält Fleisch Bakterien, die leicht auf verzehrbereite Lebensmittel übertragen werden; erst beim Garen werden diese Bakterien vernichtet.

  • Marinaden und Soßen nicht mischen: Marinaden für rohes und solche für gegartes Fleisch getrennt halten. Entsorgen Sie Marinadenreste, in die Sie einen Pinsel eingetaucht haben, um damit Fleisch zu bestreichen.

  • Hände waschen: Bevor und nachdem Sie Lebensmittel wie rohes Fleisch verarbeiten Hände gründlich waschen, um das Risiko einer wechselseitigen Übertragung von Bakterien zu verhindern.

  • Gartenmöbel nicht vergessen: Regelmäßig mit Domestos Kraft Universal-Reiniger putzen. Vorher den Reiniger an einer unauffälligen Stelle testen.

  • Strahlende Aussichten: Betonböden im Hof oder auf der Terrasse können schnell schmutzig und fleckig werden. Mit Wasser abspritzen, dann mit Domestos Kraft Universal-Reiniger schrubben und für 5-10 Minuten einwirken lassen. Dann nachspülen.

DIESE BAKTERIEN & KEIME LIEBEN GRILLEN

Campylobacter

Salmonellen

E.Coli

Cladosporium

WIE PUTZT MAN HOLZTERRASSEN?

Holz verfärbt sich viel schneller als Beton oder Stein und es wird auch schneller beschädigt. Man kann statt spezieller Terrassenreiniger auch Hygienereiniger verwenden, die unter Umständen schneller wirken.

TOP